Top-GBrief-2

24. Jahrgang, Nr. 43/90

Untergang der Christen im Libanon

Folge der Allianz Bush-Assad

Nachricht: Nach der Kapitulation des libanesischen Regierungschefs,  General Aoun, und der Ermordung des christlichen Politikers Dany Schamun ist die blutige Verfolgung der Christen im Libanon verstärkt worden. Verantwortlich dafür ist nicht zuletzt US-Präsident Bush, der durch seine Bemühungen, Syriens Präsident Assad als Bundesgenossen gegen Saddam Hussein zu gewinnen, die Christen preisgegeben hat.

Hintergrund: Die Ermordung Dany Schamuns und seiner Familie steht in unmittelbarem Zusammenhang mit der Golfkrise. Assad gewann durch die Vereinbarungen mit Bush über eine gemeinsame Strategie gegen Saddam freie Hand im Libanon und das Ergebnis sind die Greueltaten der syrischen Truppen gegen die Soldaten von General Aoun, die schon kapituliert hatten. Auch für die Ermordung Dany Schamuns ist Assad verantwortlich. Seit Ausbruch des Krieges im Libanon vor 15 Jahren hat Assad seine politischen Gegner ermorden lassen, 1977 den Drusenführer Kamel Dschumblat, 1978 Toni Frandschijeh, den ältesten Sohn des früheren libanesischen Staatspräsidenten, 1982 Bachir Gemayel, der Staatspräsident werden sollte. Dany Schamun war der älteste Sohn des früheren Staatspräsidenten Camille Schamun und nach dessen Tod Vorsitzender der vom Vater gegründeten National-Liberalen Partei.

Bemerkenswert: Syriens Kampf gegen die Christen im Libanon ist auch von anderen arabischen Ländern unterstützt worden, vor allem von Saudi-Arabien und von dem heute besetzten Kuwait.  – (cpc)† -

- 17109043.0130 -

Index: SB

Mystik

AKE-Visionen

       Bitterlich   

Exorzismus

GB-Visionen

 

Zeitung

Mystik

SB

 

Externe Links

Top-GB-Engelwelt